Nach erfolgter Kostengutsprache findet ein Erstgespräch mit den Eltern und dem Auftraggeber statt. Dabei werden vom Auftraggeber der Auftrag an annea formuliert, sowie gemeinsam Rahmenbedingungen und Vorgehen definiert und in einer Vereinbarung schriftlich festgehalten.

 

Nach drei Monaten erfolgt ein Abschlussgespräch mit allen Beteiligten, sofern zuvor keine kürzere (Teilabklärung zu einzelnen Fragestellung) oder Verlängerung der Abklärungsphase bestimmt wurde.

 

Die Ergebnisse der Abklärung werden von annea in einem Sozialbericht zuhanden des Auftraggebers protokolliert.